Pranaheilen

Beim Pranaheilen wird die universelle Lebensenergie „Prana“ auf den Patienten übertragen. Dadurch wird durch gezielte Steigerung der Lebenskraft (des Pranas) in erkrankten Körperteilen oder im ganzen Körper der Heilungsprozess beschleunigt, indem die Selbstheilungskraft des Körpers angeregt wird.

Dabei kommt es zur Aktivierung der Energiezentren unseres Körpers, den Chakren. Diese nehmen Prana auf, verarbeiten es und leiten es an die verschiedenen Teile des Körpers weiter.
Die Energiezentren werden bei der Prana-Heilmethode gereinigt und energetisiert, damit diese ihre volle Funktion ausüben und somit den Körper optimal versorgen können.

Somit hat unser Körper mehr Prana zur Verfügung, dadurch kann er sich schneller selber heilen und mehr Leistung erbringen, auf allen Ebenen, körperlich und geistig.

Anwendungsgebiet:

  • Selbstheilung
  • Stärkung von Gesundheit und Fitness
  • Entspannung
  • Krisenbewältigung und Lösung von Blockaden

„Ein intelligenter Mensch ist nicht leichtgläubig, neue Ideen übernimmt er nicht blindlings, er untersucht sie gründlich, er beurteilt sie kritisch, er gebraucht den Verstand. Neue Ideen und Entwicklungen unterzieht er einer Prüfung durch Experiment und Erfahrung. Ein intelligenter Mensch untersucht neue Methoden unvoreingenommen und objektiv“

– aus: „Grundlagen des Pranaheilens“ von Master Choa Kok Sui